Louis Gifford’s Mature Organism Model (Schmerz Modelle Teil 3)

Louis Gifford hat in den 90er Jahren mit seinem MOM einen großen Teil zu einer verbesserten Schmerzkompetenz bei Physiotherapeuten beigetragen. Trotzdem ist es erschreckend zu sehen, dass schon Ende der 90er Jahre viele Dinge die heute für uns deutsche Physiotherapeuten neu sind, bekannt waren und bereits damals ein größerer Fokus auf Edukation, Management und eine Reduzierung passiver Maßnahmen gefordert wurde.


Unsere große Empfehlung ist den Artikel “Gifford, L. (1998). Pain, the tissues and the nervous system: a conceptual model. Physiotherapy, 84(1), 27-36.“ zu lesen – ein Basic für jeden Körpertherapeuten und heute immer noch sehr aktuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen