Placebos in der Praxis – Übersicht

Jede Intervention, die wir in der Praxis durchführen, wirkt über verschiedene Wirkmechanismen. Wir haben den spezifischen Effekt einer Therapie, für den wir normalerweise unsere Intervention auswählen, und daneben viele unspezifische Effekte, die die Wirksamkeit unserer Intervention verbessern oder verschlechtern können.

Die Bedeutung dieser sogenannten Konextfaktoren sollten wir nicht unterschätzen. Vielmehr plädieren wir dafür, sie möglichst so zu optimieren, dass sie dir für deine Therapie, aber auch für deine Patient*innen nutzen. Worauf du dabei achten kannst, erfährst du in diesem Post.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen